Aufzucht

Geschrieben von Jörn Gessner am . Veröffentlicht in OSTSEE-PROJEKTE

Junge A. oxyrinchus in der Aufzucht in BornFür die Nachzucht von Jungfischen für den Besatz ist die Verfügbarkeit eines ausreichend großen und diversen Bestandes an Elterntieren notwendig, um eine ausreichende genetische Vielfalt im Besatz sicherzustellen.
Die Aufzucht von Jungfischen aus kontrollierter Reproduktion findet in der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern statt. Sie erfolgt mit zwei Zielen, der Aufzucht von Besatzfischen, die möglichst fit für das Überleben in der Natur sein sollen und der Anzucht von Tieren, die in den zukünftigen Elterntierbestand integriert werden sollen.  Im ersten Fall ist es wichtig, dass die Tiere nicht einer starken Selektion zur Anpassung an künstliche Umweltbedingungen unterworfen werden. Zu diesem Zweck wird derzeit an der Optimierung der Aufzucht gearbeitet, um die Tiere fit für ein Überleben inFreiheit zu machen.